Angesichts der immer sichtbarer werdenden Lügen der Schulmedizin:

 

- Infektionstheorie-Lüge

- Viren-Lüge

- Impfstoff-Lüge

- Genetik-Lüge

 

gibt es jetzt sogar in den Massenmedien Risse im Materialismus, die ansonsten alles verlachen, was sich nicht auf denselben reduzieren läßt, diesmal in Gestalt der Süddeutschen Zeitung. Der Druck der Gegenöffentlichkeit durch das Internet wird zu stark, man steigt vom hohen Ross des vermeintlich besseren Weltbildes herab und heraus kommt ein sachliches Interview mit Deutschlands bekanntester Impfkritikerin Angelika Müller aus Augsburg. Geht doch!