17.08.2014

letzte Änderung: 25.10.2016

Häufige "Nebenwirkung" von Impfungen sind Hautkrankheiten wie Neurodermitis - vor dem Einsetzen der Massenimpfungen in den 1907er Jahren praktisch unbekannt.

 

Betroffene berichten von der Ausheilung innerhalb von Wochen durch Ernährungsumstellung nach der PH-Formel: http://goodbooks.info/blog/die-ph-formel/ (Seite gibt es nicht mehr).

 

Ob dies generell hilft, kann her nicht gesagt werden. Es wird nur als Tip angeführt für Betroffene, die nicht weiter wissen, da ihnen die schulmedizinische Behandlung nicht hilft.

 

http://www.rainbowway.de/html/Artikel/ZArtikel.pdf

http://www.einfach-gesund-sein.ch/ernhrung/sure-basen-haushalt

Die Mutter von Lara, die nach eine Rota-Impfung Neurodermitis bekam, berichtet von guten Erfolgen mit Vitamin D3. Es bleibt abzuwarten, ob mehrere ähnliche positive Heilerfolge gemeldet werden.

Der Allgemein-Arzt Rolf Kron, der in über 25-jähriger Privatpraxis noch nie geimpft hat, schätzt, daß inzwischen 30% aller Kinder bis zur Einschulung Neurodermitis bekommen! (private Mitteilung).


Foto: Bernd Untiedt at de.wikipedia, AGI. Mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Bernd Untiedt at de.wikipedia, AGI. Mit freundlicher Genehmigung.