28.12.2017

zuletzt geändert: 02.01.2018

Geschichte des Impfbuches
Was stand früher drin, was heute?

Aus einem Schweizer Impfbuch von 1963 mit Hinweis auf Ansteckung durch Geimpfte:

Foto: Ruth F., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Ruth F., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbücher von 1972:

Fotos: Thomas W., mit freundlicher Genehmigung.

 

Impfbuch von 1972:

Foto: Lucy L., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Lucy L., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbuch von 1973:

Foto: Francesca C., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Francesca C., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbuch von ca. 1980 mit Hinweis auf Impfschäden, auch durch Ansteckung bei Geimpften:

Foto: Diana S., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Diana S., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbuch von 1984, Hinweis auf Ansteckung durch Geimpfte noch da:

Foto: Alex B., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Alex B., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbuch von 1986, Hinweis auf Ansteckung durch Geimpfte fehlt jetzt:

Foto: Alex B., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Alex B., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbuch von 1987, hier fehlt der Hinweis auf das Versorgungsamt. Gab es zu viele Anträge?

Foto: Sarah B., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Sarah B., mit freundlicher Genehmigung.

Impfbuch zerissen - das Beste, was man damit tun kann:

Foto: Jennifer O., mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Jennifer O., mit freundlicher Genehmigung.

Im Zweifel nicht impfen. Teilen hilft heilen!