07.07.2015

zuletzt geändert: 06.09.2018

Guillain-Barré-Syndrom (GBS) & Impfungen

(Nervenerkrankung, Lähmungen, Taubheit, Gefühlsstörungen vor allem in den Beinen)

Weitere Bezeichnungen:
Landry-Paralyse, Kussmaul-Landry-Syndrom, Landry-Syndrom, Landry-Guillain-Barré-Syndrom, 

Landry-Kussmaul-Syndrom und Glanzmann-Saland-Syndrom (fälschlich).
Weitere Infos bei Vaccinetruth.

 

GBS als Impfschaden anerkannt

Das Sozialgericht Dortmund erkannte das Guillain-Barré-Syndrom als Impfschaden nach Hepatitis B-Impfung an, Urteil vom 13.11.2013, Az.: S 7 VJ 601/09.



Foto: Rage Against The Vaccines. Mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Rage Against The Vaccines. Mit freundlicher Genehmigung.

Krankenschwester berichtet bei Vaxxed-Vorführung: Guillain-Barré-Syndrom ist häufig nach Grippeimpfung!

Foto: Vaxxed. Fair use.
Foto: Vaxxed. Fair use.

Im Zweifel nicht impfen. Impfen ist ein Aberglaube. Teilen hilft heilen!